Deutsche IP-Adresse im Ausland – So geht’s!

Deutsche IP im Ausland
Deutsche IP-Adresse im Ausland dank VPN

Sie benötigen eine deutsche IP-Adresse, weil Sie gerade im Ausland sind? Mit einem Virtual Private Network (VPN) wie es HideMyAss ist, haben Sie die dafür die beste Lösung. Schnell und einfach bekommen Sie so die gewünschte IP-Adresse Ihres Heimatlandes.

Es gibt eine ganze Menge guter Gründe, warum man auch im Ausland mit einer deutschen IP surfen möchte. Das ist vor allem dann der Fall, wenn man aus rechtlichen Gründen einen Online-Live-Übertragung eines  Fernsehsenders wie ARD, ZDF, RTL oder auch Sky im Ausland nicht schauen kann.

Üblich ist das besonders bei Sportereignissen wie einer Fußball-Weltmeisterschaft, einer Basketball-Weltmeisterschaft, oder auch Olympischen Winterspielen und Olympischen Sommerspielen so. Wenn Sie ein VPN verwenden, dann sind Sie in der Lage, auch deutsche TV-Kanäle im Ausland per Live-Stream zu schauen, dazu könnte auch die Fußball Europa League auf Sport 1 gehören – und zwar von jedem Internetzugang der ganzen Welt aus.

Mit VPN holen Sie sich Ihre deutsche IP-Adresse in das Ausland

Möglich machen das VPN-Anbieter wie HideMyAss oder IPVanish. Diese Dienste verfügen über ein großes Netzwerk an Servern. Diese Server stehen auf der ganzen Welt und natürlich auch in Deutschland. Mit einem solchen deutschen VPN-Server kann man sich vom Ausland aus verbinden.

Der Server bringt dann den gewünschten Effekt: Er tauscht nämlich Ihre ausländische IP-Adresse (in Spanien surfen Sie naturgemäß mit spanischer IP) gegen die gewünschte deutsche IP-Adresse aus. Sie surfen nach diesem Wechsel wie zuhause auch unter deutscher Fahne und können sämtliche Internetangebot wie von Deutschland aus ohne jegliche Sperren erreichen, so lässt sich sich problemlos auch SkyGo im Ausland mit VPN nutzen.

Ein anschauliches Beispiel:
Sie sind auf Lanzarote in Ferien und deshalb mit einer spanischen IP-Adresse online. Deshalb bekommen Sie keinen Zugriff auf einen Live-Stream von RTL zu einem Fußball-Länderspielkick unserer Weltmeister. Das ist ärgerlich. Die Lösung sieht so aus: Sie verbinden sich mit einem deutschen VPN-Server eines VPN-Dienstes wie HideMyAss und bekommen von diesem Server eine deutsche IP zugewiesen. So surfen Sie wie in Deutschland und Sie können das Länderspiel auch auf Lanzarote schauen.

Die Zugabe:
Mit einer deutschen IP-Adresse aus einem VPN-Netzwerk sind Sie auch noch sicherer und anonym online. Die Daten werden verschlüsselt durch einen Datentunnel übertragen. So werden Sie durch das VPN auch vor Hackern und Datendieben bestens geschützt, weil Ihre ursprüngliche (ausländische) IP-Adresse nicht mehr eingesehen werden kann. Angriffe auf Ihren Rechner gehen damit ins Leere, denn diese kommen gar nicht mehr bei Ihnen an.

Welches VPN sollten Sie für eine deutsche IP-Adresse im Ausland nutzen?

Es gibt einen riesigen Markt für VPN-Anbieter, der durchaus als ein wenig unübersichtlich bezeichnet werden kann. Wir haben aber ein paar gute Tipps für Sie. Die folgenden Anbieter können wir Ihnen empfehlen. Mit ihnen kommen Sie problemlos an eine deutsche IP-Adresse im Ausland!

HideMyAss – Unsere Empfehlung

HideMyAss VPN
HideMyAss

HideMyAss ist die Nummer eins unter den VPN-Anbieter und wird auch als Marktführer gehandelt. Entscheiden Sie sich für diesen VPN Dienst, so können Sie nichts verkehrt machen. Das umso mehr, da Ihnen HideMyAss auch noch eine 30 Tage dauernde Geld-Zurück-Garantie offeriert.

HideMyAss hat in Deutschland die beindruckende Zahl von 32 VPN-Servern, die fast 3.900 deutsche IP-Adressen auch im Ausland bereitstellen können. HideMyAss bietet Pakete mit einer Laufzeit von ein, sechs oder zwölf Monate. Damit können Sie die Buchung gut an die Dauer Ihres Auslandsaufenthalts anpassen.

Weiter zu HideMyAss

 

IPVanish

IPVanish VPN
IPVanish VPN

IPVanish hat sich als VPN-Anbieter in den letzten Jahren extrem gut entwickelt und ist für uns eine echte Alternative zu HideMyAss, denn die Serverlandschaft ist ebenfalls sehr gut aufgestellt.

In Deutschlang hat IPVanish 28 VPN-Server in Frankfurt/Main im Betrieb und einen weiteren in Dresden. Mit diesen Servern kann man sich aus dem Ausland verbinden, um dann an eine deutsche IP-Adresse zu kommen.

Weiter zu IPVanish

 

CyberGhost
Bei CyberGhost handelt es sich um ein rumänisches Unternehmen, das seine Wurzeln auf schwarz-rot-goldenem Boden hat. So überrascht es nicht, dass dieser VPN-Dienst in Deutschland gut aufgestellt ist. 44 Premium-Server und 25 weitere Free-Server (die aber gerne überlastet sind) stehen auf deutschem Boden und liefern einem eine deutsche IP aus. Wir empfehlen den Premium Service, um nicht an Surfgeschwindigkeit zu verlieren. Mehr zu den Features von CyberGhost.

Weitere gute VPN-Lösungen finden Sie auch in unserer entsprechenden VPN Übersicht mit unseren Tipps.

 

Lesen Sie auch:
Geoblocking umgehen
YouTube Sperre „Video in Deinem Land nicht verfügbar“ umgehen
Wie man im Ausland mit deutscher IP surfen kann