Alternativen

HideMyAss Alternativen
Sicher im Internet surfen: Wir stellen Ihnen vier HideMyAss Alternativen vor (Foto: Fotolia)

Sie suchen Alternativen zu HideMyAss?

HideMyAss ist die Nummer eins auf dem weltweiten VPN-Markt, aber natürlich gibt es auch interessante Alternativen zu HideMyAss.

Eins sei aber vorausgeschickt: Keiner dieser VPN-Provider kommt in Sachen Infrastruktur und VPN Server an den Marktführer heran.

Unsere Tipps für HideMyAss-Alternativen

Wenn Sie aber trotzdem eine gute Alternative zu HideMyAss suchen, sollten Sie sich vor allem mit den folgenden VPN-Anbietern näher beschäftigen:

NordVPN

NordVPN
NordVPN

NordVPN ist ein VPN Anbieter, der sich mit verschiedenen Innovationen von den Mitbewerbern abhebt. Das betrifft unter anderem Technologien wie DoubleVPN, den Ultrafast TV Servern oder Tor over VPN. Aus deutscher Sicht ist vor allem die gut ausgebaute Serverlandschaft hierzulande sehr erfreulich.

Dazu kommt die strikte „No Logs“-Politik. Deshalb ist NordVPN mehr als nur eine Alternative – zumal es auch hier eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie gibt. Mehr im ausführlichen Testbericht zu NordVPN!

 

IPVanish

IPVanish VPN
IPVanish VPN

IPVanish ist in Deutschland noch ein Geheimtipp. Diese VPN-Lösung findet aber immer mehr Anhänger. Dass man bei IPVanish größte Anstrengungen unternimmt, um die eigene Infrastruktur immer weiter voranzutreiben und zu verbessern, macht dieses Angebot zu einer echten Alternative zu HideMyAss.

Das umso mehr, da man auch seit dem Sommer 2014 zu den log-freien VPN-Anbietern gehört. IPVanish hat auch viele Zahlungsarten aufgenommen, dazu gehört der Bitcoin. Somit ist nicht nur anonymes Surfen, sondern auch anonymes Bezahlen möglich.

Weiter zum Testbericht zu IPVanish

 

Perfect Privacy

Perfect Privacy VPN
Perfect Privacy VPN

Wie der Name schon sagt, verspricht Perfect Privacy die perfekte Privatsphäre. Das heißt, bei dieser VPN-Lösung gibt es überhaupt keine Kompromisse in Sachen Datenschutz und Logging und Erfassung von Nutzerdaten.

All das ist auf das absolut Mögliche – im Sinne des anspruchsvollen Kunden, der seine Privatsphäre ganz besonders gut schützen will – ausgerichtet. Dieser Anspruch hat natürlich auch seinen Preis und macht Perfect Privacy nicht zur kostengünstigen Alternative zu HideMyAss. Für Sparfüchse ist dieses VPN-Angebot damit eher nicht geeignet.

Mehr zu Perfect Privacy lesen

 

hide.me
Das VPN hide.me ist in Asien beheimatet und wird in Deutschland ebenfalls gerne genutzt. Wie bei IPVanish und Perfect Privacy wird nicht geloggt, dafür liegt man in Sachen Infrastruktur und Serverlandschaft um ein paar Längen hinter HideMyAss zurück. Wer also möglichst viele IP-Adressen aus einer Vielzahl von Ländern in der Hinterhand haben will, ist hier an der falschen Adresse. Wer aber ein solides VPN zu einem guten Preis nutzen möchte, der könnte an hide.me als Alternative zu HideMyAss durchaus seine Freude haben.

Shellfire VPN
Während die meisten VPN-Anbieter im Ausland beheimatet sind, hält Shellfire VPN als eines von sehr wenigen Unternehmen auf dem deutschen Markt die Fahnen hoch. Wem das sympathisch ist oder wer vor allem ein VPN „made in Germany“ in Anspruch nehmen will, der kann bei dieser HideMyAss-Alternative zugreifen. Aber auch bei Shellfire VPN gilt: Die Anzahl an IP-Adressen und VPN-Ländern ist stark eingeschränkt.

Vier Alternativen unter unterschiedlichen Blickwinkeln

Der weltweite VPN-Markt bietet noch zahlreiche weitere VPN-Anbieter, so dass wir an dieser Stelle die Liste noch locker um fünf oder mehr Angebote ergänzen könnten. Allerdings haben wir versucht, für Sie unter unterschiedlichen Gesichtspunkten vier Alternativen zu HideMyAss herauszupicken, die wir ruhigen Gewissens empfehlen können: Das aufstrebende IPVanish, das anspruchsvolle Perfect Privacy, das beliebte hide.me und das deutsche Shellfire VPN.

Es gibt sicherlich gute Gründe, auf einen dieser vier Anbieter als Alternative zu setzen. Es gibt aber ebenso gute Gründe, warum weltweit sehr viele Nutzer auf HideMyAss vertrauen und diesen VPN-Anbieter zur Nummer eins gemacht haben. Es ist Ihre Entscheidung. Unser Tipp: Vertrauen Sie auf Ihr Bauchgefühl. Die Wahl des VPN-Anbieters ist vor allem eines: eben eine Vertrauenssache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.