NordVPN – Das innovative VPN

NordVPN Testbericht
NordVPN Testbericht: VPN mit Innovationen

NordVPN hat einen Slogan auf Deutsch: „Wir kümmern uns um Ihre Privatsphäre“. Sicheres und anonymes Surfen steht damit im Mittelpunkt. Vor allem aber präsentiert sich dieser Dienst als innovativer VPN Anbieter, der sich durch fortschrittliche Technologien von einigen Mitbewerbern auf dem Markt abhebt.

Besonders interessant sind zum Beispiel

  • die Ultrafast TV Server
  • die fast siebzig VPN Server auf deutschem Boden
  • eine Datenverschlüsselung auf Höchstniveau
  • sechs simultane Verbindungen

Ein weiterer Pluspunkt ist, dass keinerlei Nutzerdaten aufgezeichnet werden und man eine strikte „No Logs“-Politik verfolgt. Natürlich ist das VPN auch gut geeignet, um Ländersperren zu umgehen.

Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt. Umso mehr, wenn man das Glück hat und man sich zu einem Aktionszeitraum auch noch einen satten Rabatt sichern kann.

Über NordVPN

NordVPN Logo
NordVPN

NordVPN nimmt für sich in Anspruch das fortschrittlichste VPN der Welt zu sein, noch vor Marktführer HideMyAss und dem ambitionierten Dienst IPVanish. Tatsächlich hat dieser VPN Anbieter einen starken Aufwärtstrend zu verzeichnen. In Deutschland nahm das Interesse in den vergangenen zwei Jahren stark zu.

NordVPN gibt es auch noch gar nicht so lange. Der VPN Anbieter kam 2012 auf den Markt und hat sich damit schnell zu einem Dienst entwickelt, dem immer mehr Kunden vertrauen. Das hat auch damit zu tun, dass man dort nicht nur die Sicherheit beim Surfen im Internet im Blick hat, sondern auch auf die Nutzererfahrung ein Augenmerk legt.

NordVPN hat den Sitz in Panama.

Weiter zu NordVPN

VPN Server

NordVPN Server
NordVPN bietet eine Vielzahl an Servern an

NordVPN hat eine gut ausgebaute Infrastruktur mit aktuell 500 VPN-Servern, die sich auf 46 Länder verteilen.

Erwähnenswert ist, dass sich diese Server unterscheiden in Double VPN, Tor over VPN, Ultrafast TV, Anti DDoS, Dedicated IP und Standard VPN. Das unterstreicht, dass man sich hier sehr stark auf die Anforderungen der einzelnen Nutzer ausrichtet – mehr als viele andere VPN Anbieter.

In Deutschland befinden sich derzeit die folgenden Server:

  • 1x Ultrafast TV
  • 1x Anti DDoS
  • 66x Standard VPN

Damit ist NordVPN in Deutschland sehr gut aufgestellt. Mehr Server hat der Anbieter nur in den USA. Wer also von Deutschland aus auf ein breites Angebot an VPN-Servern zugreifen möchte, der ist hier richtig.

Geschwindigkeit von NordVPN

Beim Thema Geschwindigkeit kommt man an den Ultrafast TV Servern von NordVPN nicht vorbei. Diese sind ganz speziell darauf ausgelegt, wenn man mit VPN Live-Streams oder Video-Streams sehen möchte. Damit eignet sich dieser Dienst sehr gut, um bei Streams, die im Ausland aus rechtlichen Gründen gesperrt sind, die Geoblockings zu umgehen.

Die Hochgeschwindigkeitsserver stehen in Deutschland, Kanada, Großbritannien und den USA. Wer sich also in diesen Ländern aufhält findet einen passenden superschnellen Server. Oder man kann auch diese Server umgekehrt nutzen, um ein Geoblocking zu umgehen und Streams aus diesen Ländern im Ausland zu schauen. NordVPN garantiert dabei schnelle Übertragungen ohne Stocken und Ruckeln.

Ansonsten bietet NordVPN verschiedene Protokolle, die naturgemäß unterschiedlich schnell sind, und ein breites Portfolio an Servern, die wiederum auch eine unterschiedliche Auslastung haben.

Viele Server in Deutschland mit geringer Auslastung

Nachdem in Deutschland eine hohe Anzahl an Servern steht, liegt die Auslastung hier in der Regel deutlich unter fünfzig Prozent, was wiederum schnelle VPN Verbindungen ermöglicht. Deshalb ist NordVPN auch für die Nutzung als VPN für Deutschland aus sehr gut geeignet.

Wenn der VPN-Server räumlich in der Nähe ist, so ist ein Ping unter 60 ms möglich, was fast der normalen Internetverbindung entspricht und man keine nennenswerten Geschwindigkeitseinbußen hinnehmen muss.

Die anderen Länder sollte man individuell betrachten, hier können auch Auslastungen von siebzig Prozent und mehr auftreten, was die Geschwindigkeit beeinträchtigen kann.

Weiter zu NordVPN

Simultane Verbindungen

Wenn es darum geht, mehrere Endgeräte zur selben Zeit abzusichern, ist NordVPN sehr großzügig: Mit einem Konto kann man sechs Endgeräte gleichzeitig verwenden.

Sollte man mehrere Endgeräte über ein und denselben VPN Server verbinden, muss man unterschiedliche Protokolle wählen (so dass in dem Fall vier Simultanverbindungen möglich sind).

Endgeräte / Betriebssysteme

NordVPN bietet standardmäßig Apps bzw. Software für alle gängigen Betriebssysteme an.

Das bedeutet, dass man das VPN auf iPhone und iPad mit iOS, weiteren Apple-Geräte, Android Smartphones und Tablets sowie Desktop-PC’s und Notebooks mit Microsoft Windows nutzen kann.

NordVPN Android
NordVPN lässt sich auf dem Android Smartphone und vielen anderen Endgeräten nutzen

Als Betriebssysteme werden entsprechend iOS, Android, Mac und Windows unterstützt.

Auch für Router, Spielkonsolen und Smart-TV’s lässt sich der Dienst verwenden, wenn er dort entsprechend eingerichtet wird.

Protokolle bei NordVPN

NordVPN arbeitet mit einem höchsten Verschlüsselungsgrad, das auch auf Militärbasis eingesetzt wird. Konkret bedeutet das für die einzelnen Protokolle:

L2TP/IPSec = AES­256 Verschlüsselung
OpenVPN = 2048 bit SSL Verschlüsselung
PPTP = MPPE­128 encryption

DoubleVPN und TORoverVPN

Dazu kommen die DoubleVPN und TORoverVPN Server, die besonders herausragen. Beides sind Lösungen, die eine noch bessere Verschlüsselung und damit eine noch höhere Sicherheit beim Surfen im Internet versprechen. Bei DoubleVPN läuft der eigene Traffic zunächst durch einen VPN Server in Österreich und dann noch durch einen weiteren VPN Server in den Niederlanden.

NordVPN ermöglicht außerdem Port-Forwarding und Socks5 Proxies und HTTP Proxies.

Logging

Herausragend! NordVPN verfolgt eine strikte „No Logs“-Politik. Es werden also keine Logs zu den Kunden erstellt. Es zählt damit zur Kategorie der log-freien VPN, was für alle Nutzer, die auf ihre Privatsphäre Wert legen und im Internet keine Spuren hinterlassen wollen, eine gute Nachricht ist.

Konkret bedeutet das: Es gibt keinen Zeitstempel für die Verbindungszeiten und auch keine Aufzeichnungen zur verwendeten Bandbreite, keine Protokolle zum Datenverkehr oder zu IP-Adressen.

Datenschutzrichtlinien

Während auf der einen Seite keine Logs zu den Anwendern und Verbindungen erstellt werden, speichert NordVPN nur die folgenden Daten zu einem Nutzerkonto aus bestimmten Gründen:

  • E-Mail-Adresse, mit der man sich registriert
  • Benutzername zum Aufbau der Verbindung
  • Zahlungsdaten für den Fall einer Rückerstattung (30 Tage Geld zurück)

Dabei handelt es sich allerdings um ein Minimum an Daten, die gespeichert werden. Weniger geht eigentlich nicht.

P2P/Torrent

NordVPN ermöglicht grundsätzlich P2P-Nutzung. Das bezieht sich auf bestimmte VPN-Server, die in Rumänien, Russland, Schweden, Litauen, den Niederlanden, Kanada und Südafrika stehen.

Preise und Pakete

Es gibt drei verschiedene Pakete:

1 Monat:
Standardpreis 11,95 $, die monatlich abgerechnet werden.

6 Monate
Standardpreis 71,70 $ die halbjährlich abgerechnet werden. Aktionspreise beachten!

12 Monate
Standardpreis 143,40 $, die jährlich abgerechnet werden. Aktionspreise beachten!

NordVPN Preise
Bei NordVPN gibt es immer wieder attraktive Aktionspreise

Aktionen:
NordVPN bietet zeitweise sehr attraktive Rabatte zu Aktionen an. Dabei ist durchaus mit einen Nachlass von 50 Prozent auf das Jahrespaket zu rechnen, das dann nur noch 69 $ kostet und damit sehr attraktiv ist.

Dedizierte IP-Adressen können auf Wunsch realisiert werden, allerdings fallen hier Extrakosten an.

Weiter zu NordVPN

Geld-Zurück-Garantie

Wie Marktführer HideMyAss gewährt auch NordVPN eine komfortable Geld-Zurück-Garantie von 30 Tagen. Damit lässt sich dieses Angebot in aller Ruhe testen. Sollte es Probleme geben oder sollte man nicht zufrieden sein, so kann man sein Geld wieder zurückfordern.

Darüber hinaus kann man einen kostenlosen Trial per E-Mail anfragen. Damit lässt sich NordVPN für drei Tage testen.

Zahlungsarten

Es werden die folgenden Zahlungsarten akzeptiert:

  • Bitcoin
  • PayPal
  • Paysera
  • Webmoney
  • Kreditkarte

Kundenservice / Support

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Kundenservice zu erreichen. Dabei sticht die Möglichkeit eines Live-Chats mit einem Mitarbeiter heraus. Darüber hinaus kann man ein E-Mail schreiben oder ein Kontaktformular ausfüllen.

Zum Selbstnachlesen gibt es FAQ’s und Anleitungen zur Einrichtung von NordVPN.

Fazit zu NordVPN

NordVPN ist ein VPN abseits der Platzhirsche HideMyAss und CyberGhost das weit mehr als eine Alternative darstellt.

Das Angebot überzeugt mit einer gut ausgebauten Serverlandschaft, superschnellen Ultra Fast TV Servern, einer „No Logs“-Politik und einer starken Verschlüsselung im Datentunnel. Für mehr Sicherheit kann man auch die innovative DoubleVPN-Technologie oder Tor over VPN nutzen.

Preislich ist der Anbieter vor allem während der Aktionen sehr interessant. Wenn man das Jahrespaket für 48 US-Dollar buchen kann, sollte man nicht lange überlegen. Ein Top Preis-/Leistungs-Verhältnis. Das umso mehr, da man eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie in Anspruch nehmen kann.

Deshalb gilt: Daumen hoch bei NordVPN! Wir haben diesen Dienst aus guten Gründen als Alternative zu HideMyAss gelistet. Diese Lösung ist aufgrund der guten Infrastruktur hierzulande besonders für deutsche Nutzer sehr interessant. Auch bei Auslandsaufenthalten in den USA, Großbritannien, Kanada, Australien und den Niederlanden ist es eine gute Option.

Weiter zu NordVPN

Praxisbeispiel:
Mit NordVPN das amerikanische Netflix in Deutschland sehen