Testbericht

HideMyAss VPN Testbericht
Testbericht zu HideMyAss: Was kann das VPN?

Testbericht zu HideMyAss

Im Testbericht wollen wir Ihnen eine genauere Einschätzung zu HideMyAss VPN geben.

Was kann diese VPN-Lösung, was kann sie unter Umständen nicht? Für welche Geräte ist HideMyAss geeignet? Mit welchen Verschlüsselungen arbeitet diese Lösung und wie sicher ist sie?

Alles Wichtige gleich im Video erfahren!

Weiter zu HideMyAss

HideMyAss

Hinter dem Software-Angebot steht die britische Firma Privax Limited, die in London beheimatet ist. Damit unterliegt das Virtual Private Network den auf der Insel gültigen Gesetzen.

Privax Limited hat das TRUSTe’s Privacy Siegel bekommen und steht damit für vertrauenswürdiges E-Commerce. Die Zahlungsvorgänge werden übrigens über einen Drittanbieter abgewickelt.

Geschwindigkeit von HideMyAss

HideMyAss verfügt über eine zuverlässige und leistungsfähige Infrastruktur, die ständig gewartet und ausgebaut wird. Die VPN Server sind schnell und stellen den Kunden entsprechend ordentlich flotte Verbindungen zur Verfügung. Das zeigen nicht nur unsere eigenen Speed Tests, sondern auch die Speed Tests anderer Testberichte wie von vpnmagazin.de oder vpnanonymsurfen.de.

Natürlich muss man bei jedem VPN leichte Einbussen bei der Geschwindigkeit hinnehmen, weil eben die Verschlüsselung einen gewissen Tribut fordert. Das ist normal.

Um die optimale Geschwindkeit für sich herauszuholen, empfiehlt es sich, bei HideMyAss einen Server zu wählen, der möglichst nahe am eigenen Standort liegt. Gerade bei HideMyAss mit VPN-Servern in über 100 Ländern sollte es immer möglich sein, einen passenden Standort zu finden und eine zufriedenstellende Geschwindigkeit zu erreichen.

In Deutschland gibt es VPN-Server an gleich vier Standorten. Wer also von Deutschland aus mit einem VPN surfen will, muss sich keine Sorgen machen, dass die Infrastruktur nicht ausreicht. Ganz im Gegenteil!

Will man trotzdem auf Nummer sicher gehen, hat man die 30-tägige Geld-Zurück-Garantie von HideMyAss in der Hinterhand. In dieser Zeit kann man den Kauf rückgängig machen und bekommt sein Geld zurück. So lässt sich auch die Geschwindkeit von den eigenen vier Wänden aus in aller Ruhe auf den Prüfstand stellen.

HideMyAss Testbericht Speed Guide
Der Speed Guide von HideMyAss hilft dabei, eine schnelle Verbindung zu finden

Logging bei HideMyAss

Während der Nutzung der VPN Software erfasst HideMyAss im Rahmen des Loggings die folgenden Daten: Es wird ein Zeitstempel erstellt mit den Informationen, wann man sich mit dem Dienst verbindet und ihn wieder verlässt. Die IP-Adresse der Nutzer sowie die durch den VPN-Server zugewiesene IP-Adresse werden dabei ebenfalls erfasst. Außerdem ermittelt HideMyAss die übermittelte Datenmenge. In der Regel werden diese Daten zwei bis drei Monate lang archiviert.

Nicht erfasst werden die Aktivitäten der User, also welche Webseiten man über das VPN besucht.

HideMyAss gibt an, dass diese Daten vor allem erfasst werden, damit man die eigene Leistungsfähigkeit der VPN-Dienste überwachen kann. Ebenso will man sich gegen Betrug und Missbrauch schützen.

Wer HideMyAss für anonymes und verschlüsseltes Surfen nutzt und über diesen Dienst an ausländische IP-Adressen kommen will, dürfte damit kaum ein Problem haben. Dieser VPN-Provider erteilt aber Hackern und Datendieben keinen Freibrief für kriminelle Aktivitäten und behält sich vor, in solchen Fällen mit den Ermittlungsbehörden zusammenzuarbeiten.

Wer Alternativen zu HideMyAss sucht, der findet diese in unserer eigenen Rubrik dazu.

Datenschutz

Bei der Bestellung von HideMyAss werden lediglich die folgenden Daten erfasst:

  • Nutzername
  • E-Mail-Adresse
  • Password (wird verschlüsselt)
  • IP Adresse

Die Speicherung von Nutzername und Passwort ist notwendig, damit der Zugang zur Online-Plattform von HideMyAss und der Download der VPN-Software überhaupt möglich ist. Die E-Mail-Adresse wird erfasst, damit man Newsletter abonnieren und sein vergessenes Passwort anfordern kann. Mit der Speicherung der IP-Adresse will sich HideMyAss vor Betrugsfällen und Missbrauch schützen.

Protokolle

HideMyAss VPN verwendet die folgenden VPN-Protokolle:

  • PPTP
  • L2TP / IPsec
  • OpenVPN (OpenVPN-TCP / OpenVPN-UDP)

Diese VPN-Protokolle ermöglichen die sichere Datenübertragung und die Verschlüsselung im VPN-Tunnel. Die Wahl des VPN-Protokolls kann auch Auswirkungen auf die VPN-Geschwindigkeit haben. HideMyAss bietet aber die drei am häufigsten genutzten VPN-Protokolle an und hat damit für die Kunden eine ausreichend große Auswahl zur Verfügung.

HideMyAss Testbericht VPN-Protokolle
HideMyAss unterstützt alle wichtigen VPN-Protokolle

Endgeräte und Betriebssysteme

HideMyAss läuft auf allen gängigen Endgeräten und Betriebssystemen – angefangen vom PC und Notebook bzw. Apple-Geräten auf iOS-Basis über das iPhone oder Android Smartphones bis hin zum iPad oder Tablet.

Das bedeutet im einzelnen, dass HideMyAss unter anderem genutzt werden kann mit:

  • Windows PC’s und Notebooks
  • Apple Mac Rechner
  • iPhone, iPad und iTouch
  • Android Smartphones und Tablets (es gibt eine eigene Android App)
  • Windows Phone

und unter anderem auf folgenden Betriebssystemen

  • Windows
  • Mac OS X
  • Linux

HideMyAss auf Windows 10: Installation und Probleme beim Upgrade

HideMyAss Testbericht Betriebssysteme
HideMyAss VPN läuft auf allen gängigen Betriebssystemen und Endgeräten

VPN Software

Grundsätzlich ist die Nutzung von HideMyAss auf den verschiedenen Endgeräten und mit den unterschiedlichen Betriebssystemen denkbar einfach, da meistens – vor allem bei den gängigen Systemen – eine entsprechende Software oder App zur Verfügung steht.

Die HideMyAss-Software hat einen ausgezeichneten Ruf. Viele Testberichte zeigen, dass sie einfach und nutzerfreundlich aufgebaut ist.

Wer trotzdem spezielle Probleme oder Fragen hat, findet Antworten entweder im Hilfe-Bereich auf der Homepage des VPN-Anbieters oder kann direkt den hilfsbereiten und kompetenten Support kontaktieren.

Weiter zu HideMyAss

VPN Server

HideMyAss hat die eigene Serverlandschaft kontinuierlich ausgebaut und sich den Status des Marktführers hart erarbeitet. Aktuell umfasst die Infrastruktur mehr als 700 VPN-Server in über 100 Ländern. Das ist eine der ganz großen Stärke und Pluspunkte dieses VPN-Dienstes.

Mehr dazu finden Sie in der Rubrik VPN-Server.

HideMyAss Testbericht VPN Server
Die HideMyAss Software ist einfach zu bedienen und ermöglicht Zugang zu unzähligen VPN-Servern

Zahlungsarten

HideMyAss akzeptiert die folgenden Zahlungsarten:

  • PayPal
  • Kreditkarten (Visa, Mastercard, AMEX, Maestro, Solo)
  • BankWire Transfer
  • Bitcoin
  • iDEAL Banking
  • WebMoney
  • Onebip (SMS)

Damit sollte jeder einen für ihn passenden und akzeptablen Zahlungsweg finden, um die Bestellung auf den Weg zu bringen.

HideMyAss war auch Vorreiter auf dem VPN-Markt bei der Akzeptanz des Bitcoin. Bitcoin-Fans sind also auch hier an der richtigen Adresse.

Support

Der Support von HideMyAss ist wirklich vorbildlich. Es stehen rund um die Uhr die verschiedensten Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung.

Besonders hervorzuheben ist der Live-Chat, aber auch über ein Kontaktformular kann man zu den Experten des VPN-Anbieters Kontakt aufnehmen, ein sogenanntes Ticket erstellen und sich so kompetente Antworten auf Fragen oder Lösungen für etwaige Probleme holen. Auch ein normales E-Mail kann man natürlich absenden.

Allerdings sollte man der englischen Sprache halbwegs mächtig sein.

Auf der Homepage von HideMyAss gibt es ebenfalls ausführliche Informationen, die einem die Anwendung dieses ohnehin einfachen VPN noch weiter erleichtern. Auch auf häufige Fragen wird dort sehr ausführlich eingegangen. Es kann sich also lohnen, sich dort ein wenig genauer umzuschauen.

Allerdings ist die VPN Software von HideMyAss grundsätzlich sehr einfach und nutzerfreundlich, so dass nur sehr selten Probleme oder Rückfragen zu erwarten sind.

Preise bei HideMyAss

Die Preise von HideMyAss sind überaus erschwinglich. Bereits für wenige Euro im Monat bekommt man eine VPN-Lösung, mit der man sicher und anonym im Internet surfen kann und obendrein die Daten nur noch verschlüsselt über einen VPN-Tunnel überträgt.

Die aktuellen Preise finden Sie in unserer gesonderten Rubrik „Preise“.

Bis zum 6. Januar 2017:
Bis zu 57 % beim Xmas Special von HideMyAss

Und so einfach kann man das VPN bestellen – in nur drei Schritten!

Weiter zu HideMyAss

Fazit des Testberichts zu HideMyAss

HideMyAss ist eine leistungsfähige VPN-Software, mit der man nichts falsch machen kann.

Besonders die weltweit führende Infrastruktur und Serverlandschaft zeichnet diese Lösung  aus. Man kann auf über 90.000 IP-Adressen aus mehr als 100 Ländern zurückgreifen. Das bietet kein anderer VPN-Provider.

Besonders hervorheben muss man den glänzenden Support und die 30-tägige Geld-Zurück-Garantie, mit der man bei einer Bestellung keinerlei Risiko eingeht.

Die attraktive Preisstruktur mit Paketen für ein, sechs und zwölf Monate garantiert ein überzeugendes Preis-/Leistungsverhältnis.

Weiter zu den aktuellen Preisen

2 Kommentare:

  1. Guten Tag

    Bieten diesen Service auch für die Türkei an ?

    Lebe in der Schweiz brauche eine Türkische IP Adresse?

    Beste grüsse sari

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.