Legal

Ist HideMyAss legal?
Ist HideMyAss legal? Rechtsexperten haben eine klare Meinung (Foto: Fotolia)

Ist HideMyAss legal?

Immer wieder taucht die Frage auf, ob HideMyAss legal ist. Diese Frage gilt natürlich für alle anderen VPN-Anbieter auf dem Markt.

Alleine die unglaublich starke Marktpräsenz der VPN-Provider offenbart bereits, dass es sich um kein illegales oder verbotenes Software-Angebot handelt. Betrieb und Einsatz eines Virtual Private Network und die Nutzung der Server von VPN-Providern sind für Geschäftstreibende und Privatpersonen gleichermaßen zulässig.

Darin sind sich auch die Juristen einig, die sich in Deutschland mit dem Thema beschäftigt haben. Dort wird die Meinung auch öffentlich vertreten, dass anonymes Surfen mit einem Anbieter wie HideMyAss völlig legal und vom Gesetzgeber nicht verboten ist.

VPN-Nutzung mit HideMyAss ist zulässig

Damit kann man sich aufgrund dieser aktuellen Rechtseinschätzung ganz beruhigt eine VPN-Lösung wie HideMyAss anschaffen, ohne Repressalien befürchten zu müssen. Momentan sind auch keine Gerichtsurteile oder ähnliche Einschätzungen bekannt, die für den deutschen Boden etwas anderes besagen, als dass die VPN-Nutzung völlig legal ist.

Das macht auch insofern Sinn, da ein Virtual Private Network den Nutzer effektive vor Cyberkriminellen wie Hackern oder Datendieben schützt und sogar große Organisationen wie Nachrichtenagenturen ein VPN einsetzen, um den Datenverkehr zu verschlüsseln und nicht leichtfertig zugänglich machen.

Werden kriminelle Aktivitäten mit einem VPN legal?

Auch wenn der Einsatz von HideMyAss grundsätzlich legal ist, stellt das natürlich keinen Freibrief für kriminelle Aktivitäten dar. Das sollte man sich immer wieder vor Augen halten. Die meisten VPN-Anbieter weisen in Ihren Geschäftsbedingungen und Nutzungserklärungen auch explizit darauf hin.

Deshalb ist im Grunde auch die gerne rund um HideMyAss geführte Diskussion, dass in der Vergangenheit ein Einzelfällen Daten von Hackern an das FBI als Ermittlungsbehörde weitergegeben wurden, keine, die auf einer seriösen Basis geführt wird. Straftaten bleiben nun einmal Straftaten.

Wer an dieser Stelle gerade bei HideMyAss trotzdem Bauchschmerzen hat und ein VPN möchte, das möglichst wenige Nutzerdaten erfasst, der sollte sich in unserer Rubrik Alternativen eine Überblick über weitere interessante VPN-Dienstleister schaffen.

Zu den Alternativen zu HideMyAss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.