Kodi mit VPN nutzen – Wie’s geht und was es bringt

Kodi VPN
Kodi mit VPN nuten – Für mehr Sicherheit, Anonymität und Schutz

Sie sind auf der Suche nach einem guten VPN für Kodi (früher XBMC, siehe kodi.tv), um die Daten nur verschlüsselt zu übertragen, alle AddOns nutzen und möglicherweise in Deutschland geblockte Inhalte abrufen zu können? Wir haben uns mit dem Thema beschäftigt und eine klare Empfehlung.

Der Einsatz eines VPN hat sich bereits bewährt, wenn es darum geht, den eigenen Computer oder das iPhone / iPad bzw. ein Android Smartphone oder Tablet abzusichern. Das Prinzip lässt sich genauso auf Kodi (mehr zu Kodi auf Wikipedia) und einen Home Theatre PC übertragen.

Damit surft man auch dort anonym, nach außen abgesichert und verschlüsselt durch einen Datentunnel.

Warum ein VPN für Kodi?

Die VPN-Nutzung auf einem Kodi Gerät wird nicht zuletzt dann interessant, wenn es um den Einsatz der AddOns geht. Diese AddOns ermöglichen das Streamen von Videos und Musik aus dem Internet. Damit kann man sowohl Angebote wie Netflix nutzen als auch auf Torrents zurückgreifen.

Viele AddOns arbeiten mit Peer-2-Peer-Kanälen oder Plexus. An dieser Stelle kann das VPN die Sicherheit deutlich erhöhen. Dazu kommt, dass Plexus mit Acestream eine Technologie verwendet, die in manchen Ländern als illegal gilt. Das könnte für Probleme mit dem eigenen ISP (also dem eigenen Internetprovider) sorgen.

Mit einer VPN-Nutzung kann man diesen Unannehmlichkeiten von vornherein aus dem Weg gehen. Denn damit wird der Datenverkehr verschlüsselt und über die Server des VPN-Anbieters geleitet. Die Nutzeraktivitäten sind für den ISP nicht ersichtlich.

Mit VPN ein Geoblocking umgehen

Wie auf dem normalen Rechner auch, ist es darüber hinaus genauso möglich mit einem VPN auf Kodi Ländersperren zu umgehen.

Das ist dann spannend, wenn man zum Beispiel feststellt, dass man nur eine eingeschränkte Version von Netflix sehen kann, aber gerne auf das gesamte Angebot aus den USA zugreifen würde. In dem Fall lässt sich auch mit Kodi per VPN die aktuelle (deutsche) IP-Adresse gegen eine US-Amerikanische IP austauschen. Damit ist man von nun an auf dem Home Theatre PC genauso unterwegs als wäre man selbst gerade in den USA.

Es kann genauso sein, dass einzelne AddOns in bestimmten Ländern geblockt sind. Diese Ländersperren lassen sich mit einem VPN genauso umgehen.

Diese Gründe sprechen für eine VPN-Nutzung mit Kodi (XBMC):

  • Alle AddOns können genutzt werden
  • Geosperren lassen sich umgehen
  • Der Datenverkehr über Kodi wird verschlüsselt und nach außen abgesichert
  • Es gibt keine Aufzeichnung des Nutzerverhaltens
  • Die Überwachung durch den ISP wird umgangen

Welches VPN für Kodi?

Wenn es um ein gutes VPN für Kodi geht, dann haben wir eine klare Empfehlung:

IPVanish

IPVanish VPN
IPVanish VPN

IPVanish ist ein ambitionierter VPN Provider, der für sich selbst in Anspruch nimmt, das schnellste VPN der Welt zu haben. Tatsächlich spielt die eigene Technologie gerade bei Streamings von Videos die Stärke aus und ermöglicht schnelle Verbindungen trotz der Verschlüsselung.

Dazu kommt, dass anonymes Torrenting erlaubt ist und man keine Logs über das Nutzerverhalten führt. IPVanish bringt mit mehr als 500 Servern in über 60 Ländern auch ein großes, weltweites Netzwerk mit. Außerdem kann man dieses VPN auf fünf Endgeräten zugleich nutzen.

Dank der siebentätigen Geld-Zurück-Garantie geht man kein Risiko ein und kann für den Fall, dass man nicht zufrieden sein sollte, auch sein Geld wieder zurückfordern.

Weiter zu IPVanish für Kodi

Wie man VPN auf Kodi nutzt

Um ein VPN mit Kodi (XBMC) nutzen zu können, gibt es entsprechende Software bzw. Apps, die man von IPVanish für Windows, iOS oder Android einfach herunterlädt und dann installiert. Meldet man sich darüber an und verbindet sich mit einem VPN-Server, läuft alles automatisch im Hintergrund. Die Daten werden fortan verschlüsselt übertragen.

Damit ist die VPN-Nutzung auf einem Home Theatre PC mit den gängigen Systemen problemlos möglich. Sollte man zur Installation noch Fragen haben, steht auch der Support des VPN-Dienstes zur Verfügung. Inzwischen gibt es darüber hinaus auch erste AddOns für die VPN-Nutzung zum Beispiel mit dem VPN-Protokoll OpenVPN.

Noch mehr zu IPVanish im Testbericht erfahren

Das könnte Sie auch interessieren:
Amerikanisches Netflix auch in Deutschland sehen
NBC Live-Stream über VPN schauen