Sky Go im Ausland schauen: So einfach geht’s!

Sky Go im Ausland
Sky Go im Ausland schauen mit einem VPN wie HideMyAss

Wer Sky Go im Ausland schauen will, der könnte im Urlaub rasch eine unerfreuliche Überraschung erleben. Sky Go ist aus rechtlichen Gründen nur im deutschsprachigen Raum übers Internet zugänglich.

Wer also auf einer Geschäftsreise im Ausland weilt oder sich gerade im Urlaub befindet, der wird oft von einer gemeinen Fehlermeldung ausgebremst. Da ist man schnell verärgert. Umso mehr, wenn man sich auf ein Spiel der Fußball-Bundesliga, der Champions League oder der Europa League gefreut hat und das runde Leder ohne einen zu rollen droht. Doch das muss nicht sein!

Es ist nämlich nicht so, dass man im Ausland auf das Angebot von Sky, für das man ohnehin monatlich einen Obolus bezahlt, ganz verzichten muss. Eine sehr sinnvolle Lösung, um Sky Go im Ausland schauen zu können, stellt die Nutzung eines VPN (Virtual Private Network) dar.

Weiter zu den Tipps:
Welcher VPN-Dienst empfehlenswert ist

grafik-skygo-im-ausland-hidemyass

Weiter zu HideMyAss

Die drei Schritte zu Sky Go im Ausland noch einmal im Detail erklärt

Zwei Dinge braucht man, um Sky Go im Ausland zu schauen:

  • einen Online-Zugang (z.B. WLAN im Hotel)
  • eine deutsche IP-Adresse (über ein VPN)

Und schon surft man wie in Deutschland!

Unser VPN-Tipp ist HideMyAss, das 3.352 deutsche IP-Adressen bereitstellen kann. Eine spannende Alternative dazu ist IPVanish.

Diese Lösung gibt es bereits als Monatspaket, also ideal für einen kurzfristigen Auslandsaufenthalt! Sollte es wider Erwarten nicht funktionieren, so können Sie bei HideMyAss eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie in Anspruch nehmen.

Weiterer Vorteil: Mit einem VPN sicher surfen

Es gibt noch einen weiteren Vorteil: Mit einem VPN surfen Sie sicherer als normalerweise, eine VPN-Verbindung ist verschlüsselt. Das bedeutet auch, dass Sie im Hotel oder im WLAN eines Cafes auch vor Hackerangriffen geschützt sind, die über dieses Netzwerk laufen könnten.

So kommen Sie an eine deutsche IP für Sky Go

Sie verbinden sich mit einem deutschen Server des VPN-Anbieters wie HideMyAss. Dieser VPN-Server tauscht dann Ihre ausländische IP gegen eine deutsche IP-Adresse aus.

Damit sind Sie im Internet genau so unterwegs, als wären Sie in Deutschland. Und somit ist auch klar: Sie haben wieder Zugang zu Sky Go – auch vom Ausland aus.

Im Detail: 3 Schritte, um Sky Go im Ausland zu sehen

1. Sky Go installieren bzw. nutzen

Bei Sky Go handelt es sich um nichts anderes um das TV-Angebot des Bezahlsenders für unterwegs. Das kann man entweder auf dem Notebook über den eigenen Browser schauen oder man kann auf dem Smartphone die entsprechende App installieren.

Die SkyGo App gibt es für das iPad, iPhone, iPod oder auch ein Android Gerät. Für Android bekommt man die Anwendung direkt im Google Play Store. Um die App auf Apple iOS Endgeräten nutzen zu können, kann man sich im App Store bedienen.

Über den Browser des eigenen Desktop PC’s oder Notebooks kann man Sky Go direkt aufrufen. Allerdings wird in der Regel das Silverlight Plugin benötigt, damit es funktioniert.

Hat man die App installiert bzw. den Browserzugang gewählt, hat man mit den eigenen Sky-Zugangsdaten (Kundennummer / E-Mail-Adresse und Sky-PIN) Zugriff auf den Bezahlsender, auch wenn man nicht zuhause am eigenen Fernseher sitzt.

2. VPN-Verbindung herstellen und deutsche IP einwechseln

Wenn man im Ausland unterwegs ist und von dort schauen möchte, dann braucht man eine deutsche IP-Adresse. Ansonsten ist der Zugriff gesperrt. Dafür nutzt man einen VPN-Dienst, der in Deutschland über Server verfügt und so entsprechend die gewünschte (deutsche) IP bereitstellen kann.

Weiter zu unseren VPN-Tipps

Verbindet man sich nun außerhalb von Deutschland mit einem VPN-Server auf deutschem Boden, dann bekommt man automatisch die gewünschte IP zugewiesen und man surft wie in Deutschland.

Auch hier kann man eine entsprechende App (für das iPhone, iPad bzw. Android Geräte) oder eine Software (für Notebook bzw. Desktop PC) eines leistungsfähigen VPN-Anbieters nutzen. Das bedeutet, dass sich mit jedem gängigen Endgerät tatsächlich VPN einsetzen lässt.

3. Jetzt Sky Go auch im Ausland sehen

Ist man nun mit einer deutschen IP-Adresse online und loggt sich über die App oder über den Browser bei Sky Go ein, so hat man auch aus dem Ausland aus Zugriff auf das Angebot und kann zum Beispiel die Spiele der Fußball Bundesliga oder der Champions League von überall auf der Welt sehen.

Welches VPN wählen, um Sky Go auch im Ausland zu nutzen?

Entscheidend ist die Wahl eines passenden VPN-Anbieters, um im Ausland Sky Go zu schauen. In unseren VPN Alternativen finden Sie neben dem absoluten Marktführer HideMyAss mehrere weitere Möglichkeiten.

Achten Sie besonders, dass Sie einen VPN-Anbieter aus wählen, der auf deutschem Boden über eine ausreichend großen Infrastruktur an VPN-Servern verfügt. So gehen Sie sicher, dass die Kapazitäten ausreichend sind, um schnelle Verbindungen wie sie für Sky Go notwendig sind, zu realisieren. HideMyAss hat hier durchaus die Nase vorn, dieser Anbieter verfügt über die größte VPN-Serverlandschaft weltweit.

Ist diese Infrakstruktur groß, so können Sie auch davon ausgehen, dass der VPN-Server, mit dem Sie sich für eine deutsche IP-Adresse verbinden, nicht gleich überlastet ist und eben die Bandbreite ausreicht, um Sky Go im Ausland schauen zu können. Die Qualität passt und Sie haben Freude an der Übertragung.

Unsere VPN-Tipps für Sky Go im Ausland

Wir stellen Ihnen drei VPN-Anbieter vor, die in Deutschland bestens aufgestellt sind. Hier können Sie ziemlich sicher sein, dass Sie eine schnelle VPN-Verbindung aufbauen können.

HideMyAss

HideMyAss VPN
HideMyAss

Der VPN-Platzhirsch HideMyAss verfügt über eine  Serverlandschaft, die kein anderer VPN-Anbieter vorweisen kann. Das kommt auch bei der Infrastruktur in Deutschland zum Vorschein. HideMyAss verfügt über 28 deutsche VPN-Server, die in München, Berlin, Frankfurt, Düsseldorf und Nürnberg stehen und mehr als 3.000 deutsche IP-Adressen bereitstellen können.

Mit dieser Serverpower im Hintergrund sollte es kein Problem mehr sein, Sky Go im Ausland schauen zu können. Und das Beste: Sollte es wider Erwarten doch nicht klappen, so haben Sie eine 30-tägige Geld-Zurück-Garantie. Unser Tipp für Urlauber: Buchen Sie HideMyAss einfach für ein Monat.

Weiter zu HideMyAss

IPVanish

Der ambitioniere VPN-Anbieter IPVanish verfügt über sieben VPN-Server in Deutschland. Diese stehen in Frankfurt (6) und in Dresden. IPVanish gehört  zu den VPN-Lösungen, die wir ohne Weiteres empfehlen können. Dieser Dienst hat in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht.

Mehr in unserem ausführlichen Testbericht

CyberGhost VPN

Bei CyberGhost handelt es sich um ein rumänisches Unternehmen, das die  Wurzeln in Deutschland hat. Deshalb ist auch die Server-Infrastruktur in Deutschland hervorragend ausgebaut.

Dieser VPN-Anbieter betreibt auf schwarz-rot-goldenen Boden 44 Premium-Server. Diese stehen in Erfurt, Hamburg und Frankfurt. Auf die kostenlosen Server sollten Sie nicht setzen: Diese sind nämlich gerne überlastet.

Mehr zu den Features von CyberGhost

Neben diesen drei VPN-Providern gibt es noch jede Menge weiterer VPN-Anbieter, die über VPN-Server auf deutschem Boden verfügen, mit denen man sich Zugriff verschaffen kann, um Sky Go im Ausland schauen zu können.

Über Sky Go

Sky Go steht für bestes Online-Fernsehen und das „egal wann, egal wo“. Man bekommt über die verschiedensten mobilen Endgeräte wie das iPad, das iPhone, das iPod touch, den eigenen Laptop und sogar auf der Xbox 360 Zugriff auf das beliebte Programm des Bezahlsenders Sky (mehr zum Programm erfahren).

So öffnet sich die Welt zu Kino-Blockbustern, unterhaltsamen Serien, interessanten Dokus und spannenden Fußballspielen der Bundesliga sowie der Champions League und der Europa League. Außerdem gibt es unter anderem die Formel 1 und die weltbesten Tennisturniere zu sehen.

Wer Sky Go im Ausland schauen will, der sollte auf ein VPN als Lösung zurückgreifen, sich so eine deutsche IP beschaffen und obendrein im Ausland noch sicher und verschlüsselt surfen.

Videos zu Sky Go im Ausland

 

Lesen Sie auch:
Deutsche IP-Adresse im Ausland – So geht’s!

von Christian Fuchs